Thomas Schroers holt Bronze

 

Repelener Thomas Schroers holt Bronzemedaille im Diskuswerfen

 In Erfurt richtete der Thüringer Leichtathletikverbad für den Deuschen Leichtathletikverband am letzten Wochenende die Deutschen Leichtathletik Hallenseniorenmeisterschaften in den Altersklassen M/W30 bis M/W90 aus.

Mit dabei Thomas Schroers, VFL Repelen, der sich im Kugelstoßen sowie im Diskuswerfen für diese Meisterschaften qualifizieren konnte. Beim Kugelstoßen und Diskuswerfen der Altersklasse M50 hatten

10 bzw. 11 Teilnehmer aus der Bundesrepublik die geforderten Qualifikationsweiten geschafft. Im Kugelstoßen mit der 6 kg Kugel "traf" Thomas in keinem der sechs Versuche die Kugel richtig und musste sich mit dem sechsten Platz und gestoßenen 13,37 m zufrieden geben. Im Diskuswerfen mit der 1,5 kg Scheibe bestätigte der Repelener aber die guten Trainingsleistungen der letzten Wochen und beförderte den Diskus bei Minustemperaturen auf die neue persönliche Bestleistung von 42,16 m. Alle Versuch lagen über der 40 m Marke.  Ein toller Erfolg für den Repelener Leichtathleten und damit gab es auch die verdiente Bronzemedaille.